Page 4 - Ausgabe_1_2021_Layout 1
P. 4

EDITORIAL




       Verehrte Mitglieder der der Kreishandwerkerschaft



       Remscheid angeschlossenen Innungen,


       verehrte Leserinnen und Leser,





       in den Händen halten Sie die vorerst letzte Printausgabe der Remscheider Handwerkszeitschrift „Das Bergische Handwerk“. Über viele Jahre hat
       Ihnen dieses Medium Einblicke in die Aktivitäten der Kreishandwerkerschaft Remscheid und der angeschlossenen Innungen verschafft, Sie mit
       wichtigen Tipps zu Geld, Steuern und Versicherungen versorgt und Ihnen Impulse für Ihr eigenes Unternehmen gegeben. Sie haben von Jubiläen
       gelesen, von Geschäftsgründungen erfahren und Eindrücke von der Arbeit Ihrer Kolleginnen und Kollegen gewonnen.

       Aber die Zeiten ändern sich, auf Dauer ist das „Bergische Handwerk“ in dieser Form nicht mehr finanzierbar. Auch für den Remscheider Gene­
       ralanzeiger, der über 40 Jahre die verlegerische Aufgabe für uns übernommen hat, waren Produktion und Vertrieb in den letzten Jahren nicht
       mehr wirtschaftlich. An dieser Stelle bedankt sich das Remscheider Gesamthandwerk beim RGA für die herausragende Unterstützung und Part­
       nerschaft.

       Wir bedauern diese Entwicklung sehr und stellen uns gleichzeitig den Veränderungen. Wir denken über etwas Neues nach ­ frisch, informativ
       und gefüllt mit interessantem Lesestoff für Sie und Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Wichtig ist auch, dass wir die Entscheider aus Verwal­
       tung, Politik und Wirtschaft erreichen. Erste Konzepte liegen bereits auf dem Tisch, nun arbeiten wir an der Umsetzung. Wenn sich unsere Ideen
       realisieren lassen, werden Sie bald von uns hören und unser neues Projekt kennenlernen.

       Bis dahin danken wir Ihnen für Ihr Interesse am Magazin „Das Bergische Handwerk“ und wünschen Ihnen trotz aller aktuellen Widrigkeiten eine
       gute Zeit.


       Bleiben Sie gesund!

       Ihre Kreishandwerkerschaft Remscheid




















       Hans­Jürgen Althaus                                                                                               Fred Schulz
       Kreishandwerksmeister                                                                                         Geschäftsführer













       4 I Das bergische HandWERK 01I21
   1   2   3   4   5   6   7   8   9